Beiträge von Angel

    Besitzer einer PlayStation 5 von Sony können ab sofort die System-Software 22.01-05.10.00.23 herunterladen und installieren. Im Gegensatz zu letzten Update gibt’s offenbar keine großen Änderungen, denn das PlayStation-Team spricht im Changelog lediglich davon, dass man mit dem Update die Systemleistung verbessere. Vermutlich sind beim letzten Feature-Update oder generell ein paar kleine Fehler übersehen worden, die man nun mit dem Update 22.01-05.10.00.23 ausmerzen möchte. Falls weitere Einzelheiten zur neuen Aktualisierung bekannt werden, geben wir noch einmal Bescheid.






    Quelle; caschy

    Sony hat für die PlayStation 5 jetzt VRR freigeschaltet. Ein manuelles Update muss dazu nicht angestoßen werden. Die "Variable Refresh Rate" wird laut Sony automatisch für unterstützte Spiele aktiviert, sobald eine PS5 an einen HDMI 2.1-VRR-kompatiblen Bildschirm angeschlossen wird und soll zunächst mit den folgenden Spielen funktionieren, für die in den kommenden Wochen entsprechende Patches geplant sind:

    • Astro‘s Playroom
    • Call of Duty: Vanguard
    • Call of Duty: Black Ops Cold War
    • Destiny 2
    • Devil May Cry 5 Special Edition
    • DIRT 5
    • Godfall
    • Marvel’s Spider-Man Remastered
    • Marvel’s Spider-Man: Miles Morales
    • Ratchet & Clank: Rift Apart
    • Resident Evil Village
    • Tiny Tina’s Wonderlands
    • Tom Clancy’s Rainbow Six Siege
    • Tribes of Midgard

    VRR lässt sich auf der PS5 unter "Bildschirm und Video" in den Systemeinstellungen auch deaktivieren. Optional lässt sich VRR auch für PS5-Spiele nutzen, die dies nicht offiziell unterstützen. Sony weist aber darauf hin, dass dies "zu unerwarteten visuellen Effekten führen" und das Ergebnis je nach Fernseher-Modell unterschiedlich ausfallen kann.

    Für seine Fernseher hat Sony bereits in den letzten Monaten Updates zur Unterstützung von VRR veröffentlicht.






    Quelle: Areadvd

    Sony hat heute für die PlayStation 5 die neue Firmware 22.01-05.02.00 veröffentlicht. 1 GByte bringt das Update etwa auf die Waage und sollte bereits bei euch eintrudeln. Erhofft euch von dem Update aber keine erheblichen Neuerungen und auch VRR ist immer noch nicht enthalten. Vielmehr verbessere die neue Software laut den Release Notes lediglich die System-Performance.



    Wie es aussieht, so handelt es sich hier also nur um ein kleines Update, das lediglich hinter den Kulissen kleinere Veränderungen vornimmt.



    Quelle; Caschy


    Thx @ SvEnH

    "John Wick: Kapitel 4" wurde aufgrund des Corona-Virus bereits um ein Jahr verschoben und sollte ursprünglich am 27.05.2022 in den US-Kinos seine Premiere feiern. Bereits Ende Dezember hatte Lionsgate in den USA mit einem Announcement-Clip einen neuen späteren Starttermin am 24.03.2023 angekündigt.


    Der spätere Termin wurde jetzt auch für Deutschland eingeplant. Sofern es dabei bleibt, soll "John Wick: Kapitel 4" am 23.03.2023 in den deutschen Kinos starten.



    Für "John Wick: Kapitel 5" wurde noch kein Termin angekündigt.





    Quelle: Areadvd

    Sony veröffentlicht heute eine neue Beta-Software für die PlayStation 5 und PlayStation 4. Mit dieser können ausgewählte Teilnehmer bereits einige neue Funktionen vor dem offiziellen Start ausprobieren. Unter anderem sollen Kopfhörer über USB oder den Kopfhöreranschluss (kein Bluetooth) einen optionalen Mono-Wiedergabe-Modus erhalten, der insbesondere für Nutzer mit einseitigem Hörverlust gedacht ist:


    • Offene und Geschlossene Partys (PS5- und PS4-Betas)
    • Aktualisierung der Sprach-Chat-Meldefunktion (PS5-Beta)
    • Share-Play-Update (PS5-Beta)
    • Sprach-Chat-Lautstärke (PS4-Beta)
    • Erweiterungen der Game Base auf PS5
    • Neue Funktionen bei der PS5-Benutzeroberfläche:
      - Spiele Nach Genre filtern und auf Home-Bildschirm lassen
      - Bis zu 14 Apps auf dem Home-Bildschirm
      - Update der Trophäen-Benutzeroberfläche
      - „Bildschirm teilen“ über das Menü „Erstellen“ starten
    • Neue Barrierefreiheitsfunktionen
      - Weitere Screenreader-Sprachen
      - Mono-Audio für Kopfhörer




    Quelle; areadvd

    update auf 12.2-r0



    - Screens Pineas ( ersatz für AutoPin )


    Neue Option - voraussetzung ist das Plugin EventDataManager aus dem Ihad


    - Infobar -> Piconfeld -> Zeige Backdrop/Picon ( siehe screenshot )



    Das Backdrop im Infopanel wird übrigens automatisch, fals vorhanden, angezeigt, wenn EventDataManager installiert ist

    gstreamer1.0-plugins-good: souphttpsrc: Always use the content decoder but set `Accept-Encoding: identity` if no compression should be used


    Some servers respond with gzip-encoded responses regardless of whether

    the request allowed it to be used in the response. By always having the

    content decoder enabled, these invalid responses can be decoded

    correctly while for well-behaving servers the `compress` property

    selects between allowing compressed responses or not.


    fixes https://gitlab.freedesktop.org…plugins-good/-/issues/833




    http://git.opendreambox.org/?p…9a1f9dcd9198ccdc613e978d4

    Universal hat den Kinostart von "Fast & Furious 10" bereits im Dezember in den USA um rund anderthalb Monate verschoben und den neuen Termin jetzt auch für Deutschland bestätigt. Demnach soll der vorletzte Teil der Action-Reihe am 18.05.2023 in den deutschen Kinos starten.


    Das "Fast & Furious"-Finale in zwei Teilen wird durch "Fast & Furious 11" abgeschlossen, für den ebenfalls wieder Justin Lin hinter der Kamera stehen wird. Der Starttermin ist derzeit noch offen und sehr wahrscheinlich ist auch, dass Vin Diesel nach einem längeren Streit zukünftig ohne Dwayne Johnson auskommen muss.


    Neben den abschließenden Kino-Filmen der "Fast & Furious"-Reihe sind für die Zukunft aber noch weitere Spin Offs und TV-Projekte in Planung.






    Quelle: AreaDVD

    Sony bereitet einen dritten Teil von "The Equalizer" mit Denzel Washington in der Hauptrolle vor. Gegenüber Collider erklärte Denzel Washington, dass die Geschichte bereits geschrieben sei und er sich auf die Dreharbeiten vorbereiten werde.


    Als Regisseur für "The Equalizer 3" ist wieder Antoine Fuqua im Gespräch. Dieser hatte bereits 2018 die Idee entworfen, Teil 3 der "The Equalizer"-Reihe über den Ex-Marine Robert McCall in Europa spielen zu lassen. Zum tatsächlichen Inhalt des Films liegen aber noch keine Informationen vor.


    Der Kinostart von "The Equalizer 3" ist noch nicht bekannt.




    Quelle: AreaDvd

    1) Image Download von der Dreambox Webseite: DM920-image



    2) Zip File Dreambox Image-…._web.zip Entpacken im ordner dm920 findet ihr folgende files:



    3) Box Ausschalten am Powerschalter auf der Rückseite.


    4) Box Einschalten dann sofort die Standby Taste drücken und halten man erkennt es das diese rot/violett blinkt wenn die Taste rot leuchtet bitte wieder loslassen.


    5) IP vom TV Bildschirm Ablesen oder Display Ablesen.


    6) Am PC mit einen Webbrowser sich zur Box verbinden die IP die man zuvor abgelesen hat im Adressfeld eingeben.


    7) Nun mit der Taste Firmware Upload und Durchsuchen… das zuvor geladen Image auswählen und den Flash Vorgang starten.


    8) Haken bei Backup und Restore entfernen wir wollen ja nicht das Dream OS Einstellungen ins neue Image Übernommen werden.



    9) Mit Reboot nun die Box neu starten.

    Hi,


    welche Dreambox hast du den ?

    Zum anderen was meinst du mit über das Internet Filme schauen ? Netflix oder über deinen Film Server oder ....